News 4 April 2018

Hallo zusammen,
das Wochenende verlief so und so… Am Freitag Nachmittag hatte ich das Werkzeug und habe das 4. Pleuellager mal begutachtet, Fazit: Alles in Ordnung.
Also wieder sauber montiert und auf diesem Weg gleich alle erreichbaren Schrauben kontrolliert.
Dann alles wieder sorgfältig zusammengebaut.
Das machte ich Samstag früh fertig. Sowie den Fächerkrümmer wieder zurück an den Platz.
Dann folgte das andere “so” beim Wasser einfüllen habe ich eine Leckage entdeckt, das Endoskop zeigte dann Gewissheit.
Ich habe anscheinend bei der Kopfdichtungsmontage einen Fehler gemacht.
Also Kopf wieder runter, diesmal allerdings nur das Nötigste demontiert, ging bei der Laune ruckzuck.
Kopfdichtung definitiv falsch, was ich da gedacht habe….ich weiß es nicht, ist mir bisher nie passiert, irgendwann ist leider das bekannte 1. Mal..
Also alles gereinigt und vorbereitet, Kopfdichtung ist bestellt. Wird am kommenden langen Wochenende wieder in Ruhe zusammengesetzt.
Und dann habe ich das nächste Optimierungspotential entdeckt, die vom Motorenbauer angeblich perfekt zusammengebaute Ansauganlage hat an den Übergängen noch einiges an Potential. Na ja speziell zwischen Klappenteilen und Saugrohr versuche ich jetzt mal mein Glück. Jetzt wo ich so perfekt drankomme.
Synchronisieren muss ich sowieso.
Auf jeden Fall ist mein Start beim Slalomwochenende des MSV Osann-Monzel auf dem Flugplatz in Bitburg geplant. Nennung und Hotel erledigt.
Vorher dann eine Trainingsmöglichkeit am 19.05. und noch der Clubslalom in Liedolsheim am 27.05. zu wieder reinkommen, bzw Tests.
Das sollte alles schaff bar sein.
Bis bald, Gruss Sascha!!