Archiv für den Monat: Juni 2018

News 3 Juni 2018

Hallo zusammen,

nach nun drei Wochen hat sich doch vieles getan, obwohl ich z.b. letztes Wochenende null Antrieb hatte.
Am ersten Wochenende der letzten drei habe ich den Motor zerlegt und ausgebaut. Den Kopf noch komplett bis auf den Ventiltrieb, den Block bis auf den Kurbeltrieb.
Fazit:
Der Kopf hat am 2. Zylinder leider etwas am Brennraum abbekommen, was aber auf den ersten und zweiten Blick reparabel erscheint. Die Ventile haben nichts abbekommen.

Das Kurbelgehäuse ist Schrott, ebenso wie Nebenwelle, Ölpumpe und sehr wahrscheinlich die Kurbelwelle. Ein Rest Pleuellager ist auf die Wange wie aufgeschweisst.

Drei Pleuel und Kolben erschienen heile, aber dazu später etwas mehr.
Den Ölhobel konnte ich wieder etwas richten, und die Ölwanne würde penibel gereinigt, waren doch viele Teile drin, auch sehr kleine, die durch das Ölpumpensieb die Ölpumpe malträtiert hatten.
Hier das havarierte Pleuel samt Kolben und ein Sieb voll Kleinkram, sowie die durchgeschlagene Nebenwelle (Teile davon).

Nachdem ich ja, wie oben erwähnt spontan keine Lust hatte, bin ich nun gestern an das volkommene Zerlegen gegangen, also als erstes den Kopf komplett zerlegt und gereinigt.
Dann den restlichen Kurbeltrieb.
Fazit:
Die drei Pleuellager zeigen alle ein gleiches Bild, volle Kantenträger. die auf diverse mögliche Probleme / Fehler hinweisen. ein Beispiel.

Die drei vermeintlich guten Kolben sehen an der Einlasseite alle so aus, auf der Auslassseite etwas besser.

Die Kurbelwellenlager zeigen auch schon Verschleiss, und sind wahrscheinlich auch nicht optimal verbaut gewesen.
Alles in allem viel Lehr Geld, was sehr schmerzlich und ärgerlich ist.
Ich habe noch viele weitere Detailbilder, welche ich aber hier nicht veröffentlichen werde!!
Zum vermuteten Ölmangel habe ich nichts finden können, aber ist trotzdem möglich gewesen, was sich so leider nicht mehr nachvollziehen lässt.
Ich habe nun alles erstmal im Keller verstaut, den Golf auf den Anhänger geladen und das Pyjama drüber gemacht.
Habe einige Motoren angeboten bekommen, teilweise nicht Gruppe H fähig, aber auch feine Gruppe H fähige 8 Ventiler, bin aber wie gesagt noch nicht sicher, wie es wann weitergeht.
Auf jeden Fall möchte ich mal wieder meinem Freund Michael Lestin und Leskur Motorsport für die Expertisen danken!!
Bis irgendwann.
Gruss Sascha (der, der die Hoffnung nicht aufgibt)

News 2 Juni 2018

Hallo,
kurzes neues Update, habe Bilder vom ersten Einsatz zugefügt (die ersten seit langer Zeit und nun wieder länger die letzten, leider):   Klick
Und das Menü etwas aktualisiert und auch teilweise Seiten mal umbenannt. Hoffe es gefällt.
Wenn ich mal Zeit hab, gibt es noch neue Onboard Videos auf meinen Youtube Kanal.
Bis bald.
Gruss Sascha

News Juni 2018

Hallo zusammen,
ich weiß überhaubt nicht wie ich anfangen soll…..
Habt es vielleicht bei FB schon mitbekommen, mein neuer Rennmotor ist beim Training des DM Laufes in Bitburg nach ca. 800m hochgegangen, kapitaler Motorschaden, Pleuel des 2. Zylinders hat vorne und hinten ein Loch in das Kurbelgehäuse geschlagen. Dabei Nebenwelle und Wasserpumpe zerstört.

Der Supergau. Aus vielerlei Hinsicht. Nach so kurzer Laufzeit, über 2,5 Jahren Arbeit und Ärger, sowie einer riesen Stange Geld.
Dabei dann komplett Wasser und Öl auf der Strecke verteilt, durch das hintere Loch dann heisses Öl auf den heissen gewickelten Krümmer -> Brand, welcher dann gelöscht wurde. Ich habe ja meinen Feuerlöscher wegen TK Diskussionen 2015 aus dem Auto verbannt. Gott sein Dank da nichts weiter passiert, falls ich weitermache, wird wieder ein diesmal passender eingebaut!
Bisherige Vermutung: Lagerschaden (Pleuel), da die Teile blau angelaufen sind. Warum und ob und wie ist noch unklar.
Nach Info eines Kollegen muss man den kommenden Schaden von aussen eventuell gehört haben, aber mit Helm im lauten Innenraum mit offener Ansaugung hört man das nicht wirklich… Öltemp (80°), -druck (5bar), Wasssertemp (85° und Lüfter) alles gut beim Start. Nur bis knapp 8000 gedreht wegen Respekt, nicht problematisch verschaltet… Muss was herannahendes gewesen sein, keine Ahnung warum bisher, tippe wie gesagt auf ein anderes Thema, zumal ja viel Trouble war……muss auch Gopro noch auswerten…
Somit ist die Saison (und auch vllt die nächste) schon schneller fertig als sie angefangen hat… Wenn der Zylinderkopf auch betroffen ist erwäge ich das Hobby an den Nagel zu hängen. Will und kann nicht nochmal einen 5- stelligen Betrag ins Hobby investieren.
Am kommenden Samstag baue ich alles fertig aus und fange mit der Fehlersuche an. Bin zuversichtlich etwas zu finden….Dann werden wir sehen….wird allerdings alles etwas dauern.
Am Wochenende davor war ich zum ersten richtigen Einsatz in Liedolsheim auf der Kartbahn beim Clubslalom. War schneller als erwartet, aber wollte auch keine Risiko eingehen. Bin 10. von 16 geworden; war eigentlich damit zufrieden. Da ist nichts aufgefallen…Daheim habe ich ihn dann nur abgeladen um die Reifen zu säubern und Kleinigkeiten zu machen. Na ja einen Lagerschaden hört man eh nur unter Last, also war ich auf andere angewiesen…
Eh egal jetzt, shit hits the fan.
Zu allem Elend habe ich mir wegen einer anderen TK Diskussion einen neuen Sitz in Italien gekauft (Donnerstag vor Bitburg), welcher jetzt am Montag geliefert wurde. Einen Sparco Circuit 2 LF nagelneu aus 2017. Sorry wegen dem schlechten Bild, war eben so eine Idee…ich lasse ihn mal so verpackt….


Wollte meinen doch betagten Sparco Pro 2000 endlich in Rente schicken. Konnte den neuen Sitz bei Felix Bürker dankbarerweise vorher noch probesitzen, passt perfekt!! Na ja noch ist die Zukunft offen….
Wie oben geschrieben gehts am Samstag weiter. Hadere aber immer noch etwas mit der Situation, aber lässt sich ja nicht ändern…
Werde Euch hier und bei FB auf dem laufenden Halten, auch wenn das alles wieder zurück auf Anfang bedeutet.
Gruss Sascha