News 2 Oktober 2017

Hallo zusammen,

gibt mal wieder Neuigkeiten, jetzt mal was doch positives… Wo fange ich an…
Also, hatte zuletzt vergessen, das bei unseren abendlichen Versuchen bei Christian Dräger auf einmal ein Stück Kat aus dem Auspuff kam, worauf wir dann alles weitere sein liessen.
Nach Rücksprache mit dem Lieferanten, wurde eine neuer Kat sowie ein paar Montageteile kurzfristig zu mir geschickt. Kurfristig hatte mir auch ein Endoskop, das ich mir auf Tipp von Christian angeschafft habe, gezeigt, das der Kat nur im hinteren Bereich etwas hatte, vorne wie neu war,  und niemals die maximal Temp erreicht hatte , da sich da vorher andere Teile verabschiedet hätten. Somit ist es zu hoher Wahrscheinlichkeit ein Garantie/Gewährleistungs Fall.
Habe ihn zurückgeschickt, und die Woche den neuen Stück für Stück nun wieder schraubbar angepasst, war doch etwas mehr Aufwand.

Heute laufen lassen, alles dicht und klappert nix, fingers crossed.
Dank eines etwa einstündigen Live Meetings letzten Sonntag mit Christan Drägers Haltech Expertise haben wir gemeinsam mal die Maps soweit angepasst, das er besser läuft und Gas annehmen sollte.
Nachdem ich ja nun unter der Woche erstmal die Auspuffsache machen musste, und “trocken” syncronisiert habe, heute dann der Motorstart…Siehe da, top, Golf springt an und nimmt Gas an, und zwar schon gut!!
Also dann nochmal etwas besser syncronisiert und mal wieder laufen lassen, bis Lüfter läuft. Ehrlich gesagt viel mir ein Stein vom Herzen. Allerdings waren zuerst nur drei Zylinder da, der Fehler war aber schnell lokalisiert und behoben, eine Kabelsteckverbindung hatten einen Knax, direkt erledigt. Jetzt läuft er auf allen vier. Video mach ich mal keins wegen Datenmenge. Aber freu mich!!
Also heute dann noch ein Halterchen gebaut, Ölwechsel auf Castrol RS 10W60 gemacht, und Trichter wieder montiert, dabei von sehr fummeligen Schrauben auf etwas weniger fummelige Stehbolzen, welche ich selber anfertigte, umgestellt.
Die Zeit davor hatte auch einige Veränderunge gebracht. Habe dz.B. die Schnittstelle zum Laptop prozesssicher umgebaut und verlegt.

Was ich auch noch gemacht habe, ein paar Halterungen gebastelt, die Motorentlüftung mit einem VW Beetle Teil nun auch am Ventildeckel noch aktualisert, den von Maro Rebholz in black crackle gepulverte ABF Ventildeckel montiert und ein paar andere Kleinigkeit.
So sieht er jetzt final aus.


Dank eines Motorsportkollegen habe ich nun bei HTR Development in Singrist in Frankreich (erstaunlicherweise die kürzeste Anreise von allen Möglichkeiten) am 31.10.17 einen Abstimmungstermin.
Freu mich, wenn das heil über die Bühne geht.
Jetzt nochmal bis hierhin danke an: Meinen Schatz Nicole (die meine Launen aushält), Christian Dräger, meinem Motorsportkollegen mit gleichem Vornamen wie ich, Karsten Weber und Fa Hild Tuning für die zuletzt top Unterstützung!
Hoffentlich wird am Ende nun alles Gut, bin Hoffnungsvoll!!!

Bis bald.
Gruss Sascha