News November 2018

Hallo zusammen,
hier nun mal wieder ein paar Neuigkeiten und ein paar zuletzt versprochene Bilder.
Mit den zusätzlichen Streben, bzw Verstärkungen bin ich soweit fertig geworden gestern; so sieht das jetzt aus (generell ist sowas eher bei einen Neuaufbau zu machen, aber jetzt war gerade so schön Platz):

Diese Verstärkung am Dom zum Motorhalter war sehr aufwendig, da ich nichts zum Rohr biegen habe und auch die Position sehr viel Anpassung erforderte, na ja function follows design, am Querlenker ist er mir besser gelungen.

Diese war etwas einfacher und ist besser gelungen. Hatte ja vor ein paar Wochen auch endlich mal  den Batteriehalter entfernt.

Wie man sieht bin ich ein Fan von Verschrauben und weniger Verschweissen.
Hier auch die Querlenker Halter Verstärkung, war etwas umständlicher wegen der Bremsleitungen, etc.

Hier die vorbereitete FIA Sitzkonsole. Leider gab es bei den seitlichen Winkeln ein Missverständnis, weshalb ich dort nicht weitergekommen bin.
Aber erneut vielen Dank an meinen Kumpel Volker, der mir nun extra ne neue Version konstruiert hat, welche nun in Arbeit ist.
Nachdem ich mich entschlossen hatte keine easy Sitzverstellung mehr zu verwenden, da es a) eh nicht viel zu verstellen gibt ohne massivere Blechanpassung, und b) eh nur ich mit dem Golf fahre und die Position so fast perfekt ist.
Guud Ding braucht Weile.

Nun zum Neuaufbau des Motors ein paar Bilder:

Der beschädigte Brennraum wurde instandgesetzt und alle perfekt optimiert (jetzt auch “rund”, an den Brennräumen war vorher wenig gemacht, tippe nur auf Auslitern?!).

Neue Ventilführungen aufwendig optimiert; so ist wenigstens “Führung” vorhanden, da sowieso der Ventilschaft im Ansaugweg steht, links Vergleich zu vorher (da hatten die Ventile ganz geöffnet sehr viel Spiel), nebenbei bemerkt habe ich eine so aufwendige Arbeit noch nicht gesehen, bin begeistert.

Eingebaut, viel besser als vorher!!

Ventile vorher/nachher (eigentlich unglaublich, da sie vorher ja angeblich optimiert wurden, was ich zumindest auch bezahlt habe) Na ja jetzt wird es endlich richtig gemacht.

Sitzringe werden noch neu geschnitten (5 Winkel) und Auslitern wird noch gemacht.
Was ich auch super finde ist das (ein Abdruck des Brennraumes für die Erstellung der optimalen Kolben):

Natürlich wurden auch alle Ein und Auslasskanäle und Übergänge zwischen Saugrohr und Kopf (endlich) optimiert, das war auch noch aufwendig, da die vorherige Arbeit so lala war.

Was ich vorher schon daheim erledigt hatte, waren die unnötig gefrästen O-Ring Nuten (sind sowieso in den Jenvey Drosselklappen vorhanden) wieder zu verschließen; mit Weicon Alu Repair.

Im Grunde wurde der Zylinderkopf nochmal komplett überarbeit. Er wird  auch noch VW Motorsport like schräg geplant und die Schraubenauflagen der Kopfschrauben angepasst, neben den o.g. Themen. Alles in allem mehr als top Arbeit, ich danke hier mal wieder Leskur Motorsport für die top aufwendige Arbeit!!!

Jetzt folgt noch Kurbelwelle und Kurbelgehäuse, und die finale Auswahl der Lieferanten für Kolben und Pleuel, da es wieder “nichts von der Stange” wird, was bei einem “richtigen” Rennmotor halt Sinn macht.  Also alles soweit in Arbeit.

Ich muss jetzt noch die Sitzkonsole fertigmachen und den neuen Sitz verbauen. Nächstes Wochenende mal was anderes erledigen, dann gehts weiter.

Bis bald Gruss Sascha