Archiv für den Monat: November 2017

News 2 November 2017

Hallo zusammen,
habe zwei spontane Tage frei teilweise für Restarbeiten genutzt.
Gestern nochmal sicherheitshalber Kompression geprüft. Bin erleichtert, wirklich kein Schaden durch das Thema NW Rad.
Hohe Kompression schon gleichmässig auf allen vier Zylindern. Dann habe ich noch für die zuerst weggelassene Ladekontrolleuchte Kabel gelegt und sie ins Alu Armaturenbrett eingebaut, hatte mir eine blaue Lampe bei den letzten Teilen mitbestellt.
Gestern noch für meinen Kumpel Timo Klemm ein DX Kurbelgehäuse gereinigt und ihm einen Besuch mit Smalltalk und Teileübergabe abgestattet, war sehr schön.
Heute dann die Lichtmaschine ausgebaut , neuen Regler verbaut und auf der Werkbank mit Bohrmaschine überprüft, siehe da funktioniert einwandfrei, direkt wieder eingebaut, Problem gelöst.
So ist der jetzige Stand:

Da ich ja noch kein Triggerrad habe und es auch noch kälter werden soll, habe ich mich nun für den Winterschlaf entschieden, Slicks runter, Stahlfelgen rauf, Batterie ins warme und rauf auf den Anhänger. Pyjama drüber und Entlastung mit Stützen unter den Anhänger, damit die Reifen keine Standplatten bekommen.

So gehts es in die vorübergehende Winterpause, was nicht bdeutet, das ich mich nebenbei um Teile und Werkzeuge kümmere 😉
Aber jetzt sind auch mal andere Dinge dran. Wünsche Euch was.
Bis bald. Gruss
Sascha Hubersperger

News November 2017

Hallo zusammen,
wie auf meiner Facebook-Seite ja schon angekündigt wollte ich mal wieder Informieren. Leider gab es mal wieder Licht und Schatten in den vergangenen Wochen.
Licht war, das ich an einem wunderschönen Tag zusammen mit meinem Motorsportkollegen bei HTR Development in Frankreich auf dem Prüfstand war.
Vorbereitung:

“In Action” (sorry für das schlechte Bild)

Schatten war, das wir auf einmal eine Verstellung der Zündung spürten, wobei wir zuerst den Verteiler vermuteten; leider hatte sich auf meine Vermutung was Schlimmeres ereignet: Das Nockenwellenrad wackelte und dessen Schraube konnte von Hand entfernt werden. Der Keil war gebrochen, aber Gott sei Dank noch verklemmt, wodurch zu 99% kein weiterer Schaden verursacht wurde.
Warum das so war, keine Ahnung, alte Schraube und kein Loctide, möchte ich hier nicht weiter erläutern, nur so viel, die Zusammenarbeit mit meinem bisherigen Motorenbauer ist beendet! Auch weil einige kleinere andere Dinge mich nervten.
Auf jeden Fall waren die Nockenwellen auf original OT eingestellt, eins der kleineren Dinge…
Der Prüfstandslauf war somit abgebrochen, nach intensivem Gespräch mit HTR sollte ich auch wieder auf die ruhende Zündung umrüsten. Auf jeden Fall ist HTR ein super kompetenter Typ und uneingeschränkt zu empfehlen.
Waren aber nicht fertig, klar, also ist noch ein weiterer Termin fällig, auf den ich mich auch freue.
Auf jeden Fall habe ich nun eine ganz neues verstellbares Nockenwellenrad (Danke an ak racing) mit neuer original Schraube und Scheibe. Im gleichen Zug habe ich noch das Kurbelwellen Zahnriemenrad gegen neue Originalteile (und Werkzeug) ersetzt, damit das auch gleich erledigt ist, zumal ich gerade dran war.

Nun ist noch ein 1:1 tauschbares 36-1 Triggerrad nötig, welches sich noch in Abstimmung befindet!
Das Beetle Teil als Ventildeckel Motorentlüftung habe ich wieder entfernt, war undicht…
Die Lima wollte nicht laden, da habe ich gestern angefangen, Kabel durchgemessen, nun doch noch eine blaue Ladekontrolleuchte nachgerüstet, und einen neuen Regler bestellt.
Habe nun Verteiler etc wieder ausgebaut und die ruhende Zündung bis af OT Geber wieder eingebaut und angeschlossen; also Kabelbaum wieder (nun etwas besser) angepasst und verlegt.
Und auch noch die ein oder andere Kleinigkeit, wie z.b das Umfeld um den Ventildeckel montagefreundlich “optimiert”.
Da die Nockenwellen jetzt wieder auf OT stehen, ist nun auf dem Prüfstand etwas mehr Arbeit nötig.


Freue mich sehr, das auch Vincent das mit mir gemeinsam erledigen kann. Deshalb ein paar Anpassungen, das sich das Zerlegen zum Einstellen in Grenzen hält.
Jetzt müssen halt noch die Restarbeiten fertig und eingebaut werden, dann gehts an das erst Laufenlassen mit Wasted Spark Zündung, hoffentlich klappt das alles diesmal!!
Dann gehts zurück auf den Prüfstand, ab das 2017 noch klappt, bleibt fraglich. Langsam wirds kalt 😉

Melde mich im Dezember nochmal!
Bis dahin frohe Vorweihnachtszeit und Vorbereitungszeit.
Gruss Sascha